Aktuelle Meldungen

Detailinfos:

30.06.2017
Wichtige Meldetermine zum Halbjahreswechsel
Das erste Halbjahr 2017 neigt sich dem Ende zu und es stehen daher wieder einige Meldetermine auf dem Kalender.
 
















1.    Meldung in der staatlichen Antibiotikadatenbank (Hi-Tier)


I. Bis zum 14.07.2017 müssen alle Tierbewegungen aus dem vergangenen Halbjahr in der Antibiotikadatenbank gemeldet werden. Diese werden nicht automatisch aus der Rinder- oder Schweindatenbank übernommen.

II. Meldung der Antibiotikaanwendungen in der staatlichen Datenbank

Die Dokumentation der Anwendungstage ist bei der schriftlichen Erfassung auf den Betrieben von großer Bedeutung. Hier müssen alle Behandlungstage einzeln und nicht als Zeitspanne erfasst werden. Dies ist bei Kontrollen in der jüngeren Vergangenheit aufgefallen.

III. Abgabe der schriftlichen Tierhalterversicherung an die zuständige Behörde.

2.    Meldung der nicht behandelten Quartale in der QS-Datenbank

In der QS-Antibiotikadatenbank muss eine Nullmeldung für nicht behandelte Quartale hinterlegt werden. Hier sind allen Produktionsarten (Sauenhaltung, Ferkelaufzucht oder Mast) relevant. Findet dies nicht statt, kann dem Betrieb die Lieferberechtigung im QS-System entzogen werden.

3.    Meldung der Tierzahlen bei der Initiative Tierwohl

Die Quartalsmeldung der gelieferten Tiere bei der Initiative Tierwohl muss bis zum 10.07.2017 durchgeführt werden.